Mitutoyo erstellt mittels ANTEROS einen elektronischen Katalog für Automotive-Kunden

Messgerät von Mitutoyo

Der Messgerätehersteller Mitutoyo bietet seit 1934 Produkte an und hat sich inzwischen zum bedeutendsten international aktiven Komplettanbieter der Längenmesstechnik entwickelt.

 

Um die Produktdaten deutlich effizienter zu verwalten, hat die Mitutoyo Europe GmbH 2009 das PIM-System ANTEROS eingeführt und bestehende Produktdaten und Bilder im System erfasst. Diese Produktdaten sollen in Zukunft für verschiedene Zwecke, wie dem Printkatalog, einem interaktiven Webkatalog sowie elektronischen Katalogen für bestimmte Großkunden zur Verfügung stehen.

 

Als erstes Publikationsprojekt stand der elektronische Katalog für einen Kunden aus dem Automobilbereich auf dem Programm. Der Kunde fordert die Produktdaten in einem bestimmten Format für sein Einkaufssystem Ariba. INCONY hat hierzu ein entsprechendes Exportprofil in ANTEROS hinterlegt, sodass nun on-demand die für diesen Kunden relevanten Produkte gezielt in dem gewünschten Format exportiert werden können. Bei dem Export kam die Regelsprache XPEL von INCONY zum Einsatz, mit der beispielsweise mehrere Parameter zu einer Gesamtbeschreibung anhand von Mitutoyo vorgegebenen Regeln zusammengeführt wurden. Diese Regelsprache wird in anderen ANTEROS-Projekten zur regel-basierten Printgenerierung genutzt.

 

Udo Bonus, Manager Marketing Group der Mitutoyo Europe GmbH, zum Projekt: „Bei der PIM-Auswahl hat INCONY mit seiner Software ANTEROS deutlich bezüglich der einfachen Bedienung des Systems überzeugt und konnte dennoch – im Gegensatz zu einigen anderen Anbietern – unsere recht komplexen Anforderungen in vielen Aspekten schon im Standard umsetzen. Insbesondere ist ANTEROS nachweislich schon mit vielen Tausend Produkten in Projekten lauffähig. Wir schätzen INCONY als sehr Service-orientierten Partner, der stets zeitnah und kompetent unsere Anforderungen umgesetzt hat, in unserer Kundensprache mit uns reden kann und das Projekt sehr gut führt.“