INCONY unterstützt die Ärmsten der Armen in Mexiko

INCONY unterstützt die Ärmsten der Armen in Mexiko

Die 1. und die 3. Welt liegen in Mexico fast untrennbar beieinander. 48% der mexikanischen Bevölkerung leben in Armut oder extremer Armut. Armut beeinflusst das Leben, welche Bildungsmöglichkeiten man hat, beeinflusst die Lebenserwartung, ist bestimmt durch die Knappheit der Grundbedürfnisse.

Daher hat sich INCONY entschieden, mit einer Spende eine Initiative zu unterstützen, die den Ärmsten der Armen in Mexiko hilft, z.B. Pflege und Reparatur von Schuleinrichtungen, Abgabe von Kleidung an bedürftige Familien. 

In diesem  und dem folgenden Jahr soll ein Gemeinschaftszentrum erbaut werden, in dem sich Familien versammeln können. Das Gemeinschaftszentrum ist der zentrale Ort zur Kraftschöpfung und spielt im sozialen Leben dieser armen Mexikaner eine außerordentliche Rolle.

 

Durch Berichte über den Projektfortschritt wachsen uns die Probleme der Menschen immer mehr ans Herz:

  • Die Grundsteinlegung für das Community Centre wurde leider verhindert durch heftige Regenschauer und damit verbundene Überschwemmungen im besagten Gebiet.
  • Als es endlich genügend getrocknet war, wurde eine unerfreuliche Entdeckung gemacht: in Mexiko wird leider der Müll oft in der Landschaft verteilt, manchmal auch vergraben. So auch auf dem ausgewählten Grundstück. Und so musste zunächst der Unrat entfernt werden und der Projektstart verzögerte sich wieder.