Paul Wiegand: Ersatzteil-Webshop mit PIM-Datenpflege und ERP-Anbindung

Erfahrungsbericht zum Shop- und PIM-Projekt: Livemitschnitt des Forum-Vortrags

Paul Wiegand: Ersatzteilspezialist mit Webshop von ANTEROS

Paul Wiegand ist Ersatzteilspezialist für Entsorgungsfahrzeuge und Kehrmaschinen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden europaweit Ersatzteile mit hoher Produktqualität, Beratungskompetenz und einen 24-Stunden Lieferservice an. Das breite Produktportfolio reicht von Bolzen und Buchsen, über Näherungsschalter und Taster hin zu Verschraubungen und Baugruppen.

ANTEROS-Projekt bei Paul Wiegand

Warum ANTEROS?

Die Menge an angebotenen Produkten von Paul Wiegand wächst im Laufe der Zeit immer weiter an, sodass sie im Moment über 75.000 Produkte im Angebot haben. Bei einer so hohen Produktanzahl ist es sehr wichtig, alle Produkte gesammelt und strukturiert zu pflegen. Daher nutzt Paul Wiegand das ANTEROS.pim Modul für die zentrale Datenpflege von Produkten, die anschließend per ANTEROS.print für Printkataloge und ANTEROS.web für den Webshop verwendet werden. Um bestehende Produkt-Stammdaten aus dem ERP-System nicht erneut im PIM pflegen zu müssen, wurde eine Schnittstelle zum ERP-System LS-Biz umgesetzt. Über diese Schnittstelle werden nächtlich aktualisierte Daten übertragen.

ANTEROS-Module, die bei Paul Wiegand im Einsatz sind

Warum ein neuer Webshop?

Paul Wiegand hatte schon früh einen Webshop, mit dem die Kunden Ersatzteile online bestellen konnten. Die Suchmöglichkeiten und die Artikeldarstellung war aber eher rudimentär und nicht mehr zeitgemäß. Somit wurde bei dem Übergang vom alten Shop-System auf ANTEROS.web klar definiert, was man vom IST-Zustand übernehmen möchte und wohin Paul Wiegand mit dem neuen Shop möchte. Wichtig beim Übergang war die Artikel- und Bildübertragung in das neue System. Vor allem die Übertragung der Bilder war herausfordernd, da bei Paul Wiegand alle Fotos im Unternehmen selbst und für alle verschiedenen Medien erstellt und daher eine sehr große Menge von Bildern existiert. Diese Herausforderung wurde mit der Mediendatenbank ANTEROS.mam gemeistert, da in dieser alle Medien an einem Ort gepflegt, für mehrere Formate automatisch skaliert, und automatisiert mit einem Wasserzeichen versehen werden. Zuletzt werden Shop-relevante Daten, wie Kundenpreise, Verfügbarkeiten und Bestellungen, aus dem ERP-System per Schnittstelle stets aktuell abgefragt.

ANTEROS-Webshop

ANTEROS-Webshop von Paul Wiegand

Aktuell sind mehr als 2.500 Nutzer im ANTEROS-Webshop von Paul Wiegand registriert und es wird bereits 30% des Gesamtumsatzes mit Aufträgen aus dem Shop erzielt. Der Vorteil der Shop-Aufträge sind für Paul Wiegand ganz klar: man erzielt eine deutliche Zeitersparnis, da der Kunde nicht von einem Mitarbeiter betreut werden muss. Allerdings können ausschließlich angemeldete Nutzer im Shop Bestellungen aufgeben, da sich der Shop eher an Geschäftskunden (B2B) richtet. So können nicht angemeldete Nutzer zwar auf den Shop zugreifen, aber haben weniger Daten und Funktionen zur Verfügung.

Funktionen und Bestandteile

 
  • Hauptnavigation
    Die Hauptnavigation in dem Webshop von Paul Wiegand besteht aus einem Kategorienbaum, mit dem die Shop-Nutzer zunächst die Fahrzeugart einschränken und dann die Ersatzteil-Typ weiter verfeinern und entsprechend die angezeigten Teile schrittweise reduzieren. Wenn hier zum Beispiel die Kategorie „Ersatzteile für Entsorgungsfahrzeuge“ ausgewählt wurde, werden unter anderem keine Ersatzteile für Kehrmaschinen mehr angezeigt.
  • Suche
    Wenn der Nutzer genau weiß, welches konkrete Teil benötigt wird, kann er im Suchfeld Teilenummern, Vergleichsnummer oder Stichworten zu den gewünschten Ersatzteilen angeben.
 
 
  • Liste relevanter Teile
    Bei einer Suche werden die relevanten Produkte in einer Liste zusammengeführt. Jedes Element dieser Liste wird direkt mit wichtigen Informationen wie einem Foto, einer Kurzbeschreibung, dem Kundenpreis und der Verfügbarkeit angezeigt.. Zusätzlich hat man außerdem die Möglichkeit, ein Produkt dem Produktvergleich hinzuzufügen oder per One-Klick Bestellung einen Auftrag aufzugeben.
  • Produktvergleich
    Die Funktion des Produktvergleichs wird relevant, wenn der Nutzer Unterschiede zwischen ähnlichen Produkten hervorgehoben bekommen möchte. Im Produktvergleich werden die Eigenschaften der ausgewählten Produkte nebeneinander angezeigt und entsprechende Zeilen mit Unterschieden farblich hervorgehoben.
 
Paul Wiegand Webshop: Screenshot zum Produktvergleich

Produktdetailseite

Die Produktdetailseite eines Produkts wird angezeigt, wenn der Nutzer in einer Produktliste auf den entsprechenden Eintrag klickt. Hier werden einem zunächst, wie in der Produktliste, das Produktbild, der Preis und die Verfügbarkeit angezeigt. Dabei ist hervorzuheben, dass jedes Produktbild von Paul Wiegand automatisch mit einem PW-Wasserzeichen versehen wird, das von ANTEROS.mam automatisch generiert wurde. Neben dem Produktbild findet sich auf der Produktdetailseite auch 360° Bilder, bei denen man durch Drehen und Zoomen das Produkt von allen Seiten betrachten kann. Außerdem werden hier weitere im PIM gepflegte Informationen für das Produkt angezeigt, wie Vergleichsnummern (als Artikelnummern der baugleichen Original-Herstellerteile oder anderer Hersteller) aber auch unter „Verbaut in“ eine Auflistung, in welchen Fahrzeuge das aufgeführte Produkt passt. Außerdem werden Datenblätter, Dokumente und Zeichnungen zum Download angeboten und zugehörige Artikel und Zubehöre aufgelistet.

Warenkorb

Der Warenkorb hat unterschiedliche Funktionen für eingeloggte und nicht eingeloggte Nutzer:

 

Ohne Einloggen
Wenn sich Besucher des Webshops nicht anmelden, haben sie im Warenkorb nur die Möglichkeit Anfragen zu stellen und dementsprechend werden keine Preise angezeigt, sondern nur die Information „Preis aus Anfrage“.

Nach Einloggen
Angemeldete Nutzer können im Warenkorb des Shops entscheiden, ob sie eine Bestellung aufgeben oder eine Anfrage stellen wollen. Außerdem wird ein individueller Kundenpreis, der aus dem ERP-System bezogen wird, aufgeführt.

Bestellung

Die Anzeige der Bestellung lässt sich in fünf Bestellschritte gliedern:

 

1.

Wenn der Shop-Nutzer aus dem Warenkorb den Bestellungprozess startet, wird automatisch über die Schnittstelle Webshop - ERP eine Angebotsnummer im ERP erzeugt und im Shop angezeigt. Diese Angebotsnummer ist über alle Bestellungen eindeutig und mit diesen Informationen wird bereits eine vorläufige Bestellung im ERP angelegt mit den Artikeln aus dem Warenkorb und den Kundendaten vom eingeloggten Nutzer.

2.

Im zweiten Schritt werden dem Käufer seine Rechnungsadresse und Lieferadressen aus seinem Benutzerprofil angezeigt. Da es im Profil die Möglichkeit gibt, mehrere Lieferadressen anzugeben, kann der Nutzer in diesem Bestellschritt ggf. eine auswählen. Die selektierte Lieferadresse bestimmt über das Land, welche Mehrwertsteuer und Versandkosten für die Bestellung anfallen. Da die Rechnungsadresse einen höheren Stellenwert für Paul Wiegand hat, kann diese nur im Unternehmen geändert werden.

3.

Im nächsten Schritt können die Versand- und Zahlungsart gewählt werden. Die angezeigten Alternativen zur Versandart sind ebenfalls von dem Land der Lieferadresse abhängig ist. Neben der Lieferadresse beeinflusst auch das Gewicht der Lieferung die möglichen Versandarten, da Paul Wiegand ab einem bestimmten Gewicht eine Spedition beauftragen muss. Außerdem kann Paul Wiegand auch je Kunde eine feste, spezifische Versand- und/oder Zahlungsart im Kundenprofil festlegen.

 

 

4.

Bevor der Kunde schlussendlich seinen Warenkorb zahlungspflichtig bestellt, werden ihm/ihr erneut alle Bestelldaten zur Kontrolle in einer Übersicht angezeigt. Außerdem hat der Käufer hier die Möglichkeit eine Notiz, mit beispielsweise Hinweisen zur Lieferung, seiner Bestellung hinzuzufügen. Vor dem Abschluss des Bestellprozess müssen die AGBs und die Versandkostenregelung durch den Kunden akzeptiert werden.

5.

Nach dem Abschließen der Bestellung folgt ein Dank für die Bestellung und der Nutzer erhält die Option, mit einem Knopfdruck seine Bestellung zu drucken.

 
Bestellschritte bei Paul Wiegand mit ANTEROS

Bestellhistorie

Um dem Kunden eine gute Übersicht über seine Bestellungen zu bieten, befindet sich in der Bestellhistorie eine Auflistung aller in der Vergangenheit getätigten Käufe. Jede Bestellung lässt sich dabei aufklappen, um alle Produkte dieser Bestellung einzusehen. Wenn der Nutzer eine bestimmte Bestellung sucht oder nur Bestellungen aus einem bestimmten Zeitraum einsehen möchte, bietet der Webshop die Möglichkeit, nach einem Datumsbereich zu filtern. Neben der strukturierten Übersicht über die Bestellungen kann die Bestellhistorie auch für Wiederholbestellungen verwendet werden.

Kundendaten

Die bereits bestehenden Shop-Kundendaten wurden beim Übergang vom alten Webshop in ANTEROS migriert. Mit dem neuen Shop können die Kunden fortan selber in ihrem Benutzerprofil viele ihrer Daten, wie Name und Lieferadresse, eingeständig pflegen. Bei der Registrierung von Neukunden erhält Paul Wiegand zunächst eine E-Mail zur Überprüfung der Daten, bevor sie den neuen User freigegeben.

Analyse der Zugriffe

Mit dem ANTEROS-Webshop erhält Paul Wiegand diverse Zugriffsinformationen zu den Besuchern ihres Shops - aus Datenschutzgründen natürlich nur bei bestätigen Cookies. So erfahren sie zum Beispiel das Land und das Gerät, von denen aus der Webshop besucht wurde, oder wie häufig ein Suchwort oder eine Artikelnummer gesucht wurde.

ANTEROS-Webshop migriert Kundendaten und analysiert Zugriffe

„Mit Hilfe der INCONY AG, ihren freundlichen, engagierten und kompetenten Mitarbeiter und dem durchdachten Shopmodul von ANTEROS konnten wir einen zukunftsfähigen und bei unseren Kunden geschätzten Webshop umsetzen. In diesem Shop sparen unsere Kunden dank komfortabler Suchfunktionen, Cross-Selling Optionen, aktueller Kundenpreise und Verfügbarkeiten deutlich Zeit bei Bestellungen. Aber auch Paul Wiegand selbst kann durch automatisch generierte Wasserzeichen und direkte Übertragung von Bestellung ins ERP Zeit und Aufwand einsparen."

Paul Wiegand
Sebastian Ruhl, Paul Wiegand

Fazit und Blick in die Zukunft

Paul Wiegand ist nicht nur sehr zufrieden mit ihrem neuen ANTEROS-basierten Webshop sondern auch über die engagierten und kompetenten Betreuung durch die INCONY-Mitarbeiter. Damit können sparen nicht nur ihre Kunden Zeit bei den Bestellungen, sondern auch sie selber durch eine strukturierte und effiziente Datenpflege im PIM, Datenübernahme der Stammdaten aus dem ERP und der Anbindung des Shops an das ERP für genaue Kundnepreise und Verfügbarkeiten. Durch Funktionen wie Cross-Selling können sie Zusatz-Käufe anregen und durch die automatisch generierten Wasserzeichen in den Bildern Foto-Piraterie abwähren. Zuletzt bieten die guten Analysemöglichkeiten des Webshop sehr gute Statistiken, um den ANTEROS-Webshop immer weiter auszubauen. So hat Paul Wiegand bereits geplant, wie sie ihren Webshop erweitern möchten. Unter anderem sollen in Zukunft weitere Parameter gepflegt werden, damit Kunden nach ihren Werten filtern können. Außerdem wollen sie eine Schnell-Bestellung einführen, sodass auf einer einzigen Seite Artikelnummern  und alle Bestelldaten eingegeben werden können. Darüber hinaus plant Paul Wiegand sogar einen zweiten Webshop für die Marke Hydracraft aufzubauen.

Softwaredemo zur PIM- und Shopsoftware ANTEROS - überzeugen Sie sich selbst!

Sie planen Ihren Webshop zu erneuern oder einen neuen Onlineshop aufzubauen und suchen dafür eine gute Shopsoftware sowie ein PIM System, um die Produktdaten für den Shop effizient zu pflegen? Dann sollten Sie sich die technologie-führende Software ANTEROS anschauen, mit der man sowohl professionelle Webshops aufbauen kann, aber auch ein hochwertiges PIM System beinhaltet. Eine tiefe Integration in Ihr ERP-System ist über die flexiblen Schnittstellen von ANTEROS möglich. 

Hat Sie der Vortrag von Paul Wiegand über den Ersatzteil-Webshop mit PIM-Datenpflege und ERP-Anbindung überzeugt? Dann klicken Sie auf den Button unten, um die kostenlose Demo der Shopsoftware der Zukunft zu erhalten.

Gratis Softwaredemo