Brinkmann Pumps: PIM für komplexe Produktdaten und Printautomatisierung

Erfahrungsbericht zum PIM-Projekt: Livemitschnitt des Forum-Vortrags

Brinkmann Pumps Printgenerierung mit komplexem Datenmodell

Das Unternehmen Brinkmann Pumps bietet das gesamte Spektrum von Kühlmittelpumpen an: von kleinen Kühlpumpen für die Außenkühlung, über Hebe- und Cutterpumpen, bis zu Hochdruckpumpen auf Basis einer Kreisel- oder Schraubenspindelpumpe. Neben dem Hauptsitz in Werdohl Deutschland bestehen außerdem internationale Vertretungen von Brinkmann Pumps in den USA und Japan, die zusammen die Knotenpunkte eines globalen Netzwerks bilden. So gelangt das technische Know-how von Brinkmann Pumps über Sprachbarrieren hinweg zu weltweiten Kunden und Einsatzorten. Zusätzlich wird ein permanenter Online-Support durch die Bereitstellung umfassender technischer Dokumentationen angeboten. Aufgrund dessen müssen bei der Pflege der Daten in ANTEROS ebenfalls alle notwendigen Sprachen abgedeckt werden, inklusive Sprachen mit komplexen Schriftsystemen wie Japanisch.

Automatisch erzeugte Printkataloge

Online-Seminar: Individuelle Preislisten und Kataloge per Knopfdruck

Kataloge, Preislisten und Datenblätter sind heutzutage in elektronischer Form und oft auch in gedruckter Form wichtig. Mehr noch: neue Kunden erwarten immer mehr individuelle Informationen. So reicht oft EIN Katalog nicht aus, stattdessen braucht man spezifisch nach Kundengruppen oder Märkten angefertigte Printdokumente oder gar Neuheitenkataloge. Im Seminar zeigen wir, wie Sie solche Printdokumente zu 100% automatisiert erstellen können.

Kostenlos anmelden

Projektüberblick

Ziele für das Projekt

 
  • Effiziente Produktdatenpflege
    Vor der Einführung von ANTEROS verwendete Brinkmann Pumps drei verschiedene Redaktionssysteme, jeweils eins für Europa, die USA und Japan. Daher mussten alle Daten jedes Mal dreimal geändert werden. Dieses Vorgehen erwies sich als aufwändig und fehleranfällig. ANTEROS im Gegensatz bietet die Verwaltung aller Sprachen und die Pflege der Web- und Print-Darstellung in einem System.

  • Layout-Flexibilität für die Printkataloge
    Zuvor wurde ein Layout für bestimmte Katalogseiten jedes Mal fest im Redaktionssystem programmiert. Mit ANTEROS kann jetzt für jede Printgenerierung bei Bedarf ein anderes Layout verwendet werden.

 
 
  • Flexible Printgenerierung
    ANTEROS ermöglicht, dass Brinkmann Pumps ihre komplexen Printkataloge zu 100% automatisch generieren kann, selbst für Japan. Außerdem lassen sich on demand Produktdatenblätter und kundespezifische Kataloge erstellen.

  • Zeit- / Kosteneinsparung
    Das alte Redaktionssystem von Brinkmann Pumps erzeugte für jede Datei, die nicht druckfertig war. Daher musste jedes Mal eine Druckerei die Datei aufbereiten und dieser Vorgang dauerte meistens bis zu zwei Wochen. Mit ANTEROS werden jetzt auf Knopfdruck druckfertige PDFs erstellt, sodass Brinkmann Pumps sich die Bearbeitungszeit und die Kosten für eine Druckerei spart.

 

Vom Redaktionssystem zum flexiblen PIM-System

Die zuvor von Brinkmann Pumps verwendeten Redaktionssysteme sollten gänzlich von ANTEROS abgelöst werden, das heißt, es mussten einmalig alle Daten übertragen werden. Außerdem wurden Schnittstellen umgesetzt zum ERP- und CMS-System, um die zentral im PIM-System gepflegten Daten in diese Systeme regelmäßig jede Nacht zu übertragen. Anschließend werden neue Daten nur noch im ERP-System angelegt und regelmäßig automatisch von ANTEROS übernommen. Dafür wird eine CSV-Datei mit den Stammdaten aus dem ERP-System in ANTEROS importiert und Daten im XML-Format exportiert und ins CMS-System auf die Webseiten übertragen. Außerdem nutzt Brinkmann Pumps die Printengine von ANTEROS, um Kataloge und Flyer automatisiert zu generieren.

Integration von ANTEROS

Komplexes Datenmodell in ANTEROS

Damit Brinkmann Pumps die Daten ihrer Produkte noch effizienter pflegen kann, wurde das Datenmodell in ANTEROS so konfiguriert, dass man die Pumpen und deren Motoren als separate Objekte pflegen kann. Damit kann man die Pumpen gezielt nur mit Motoren-Objekten in Beziehung setzen und Relationsattribute zwischen einer bestimmten Pumpe und einem Motor setzen. So können die Mitarbeiter von Brinkmann Pumps im PIM effizient eingeben, dass ein Motor zu mehreren unterschiedlichen Pumpen passt und im Relationsattribut „Motorkonfiguration“ die Motormaße mit Kategorien verknüpfen. Diese Relation wird für verschiedene Einsatzzwecke und Länder werkseitig festgelegt.

 

Das macht die Flexibilität von ANTEROS und die Eignung für technische Branchen deutlich.
Es geht deutlich über die Kategorisierung von anderen PIM-Systemen hinaus.

„Mit ANTEROS können wir unsere sehr komplexen Produkte im PIM-System ANTEROS effizient pflegen und die schwierigen Pumpenkataloge vollautomatisch ausleiten. Die Zusammenarbeit war hervorragend, wir konnten das Projekt zur Automatisierung unseres Katalogs mit 180 Seiten in 5 Sprachen in nur 2,5 Monaten umsetzen."

Brinkmann Pumpen
Dr. Abou Dayé, Brinkmann Pumpen

Datenpflege in ANTEROS

Da für die Motoren ein eigener Objekttyp existiert, gibt es zwei Menüpunkte zur Produktpflege: einen für die Pumpen und einen für die Motoren. Die Motoren werden mit der Relation „Motor“ mit einer oder mehreren Pumpen-Produkten verknüpft. Dabei sind die Motorkonfigurationen je Motor eingebbar und an einer Pumpe einschränkbar.

Publikationszuordnung

Bei ANTEROS lässt sich für jede einzelne Produktreihe, Kategorie, Motorkonfiguration und für jeden Motor angeben, für welche Publikation es relevant ist. Dabei kann zwischen Print- und Webkatalog und per Region entschieden werden. Brinkmann Pumps besitzt zwei Kataloge für jeweils eine Region von Europa, USA und Japan.

Online Präsentation der relevanten Katalogdaten

XML-Schnittstelle zum Webkatalog

Brinkmann Pumps arbeitet bei dem Webkatalog mit einem Typo3-Dienstleister zusammen, der eine Vorgabe für ein spezifisches XML-Format setzt, damit Produktdaten in den Shop integriert werden können. Die Vorgabe wurde vom INCONY-Team mithilfe eines XML-Exports umgesetzt. So werden jetzt einmal in jeder Nacht alle relevanten Daten aus ANTEROS in das Typo3-System übertragen.

Automatische Parameterberechnung

Als international tätiges Unternehmen ist Brinkmann Pumps mit dem Problem konfrontiert, dass in einigen Regionen zum Teil andere Einheiten verwendet werden, wie zum Beispiel „mm“ in Europa und „inch“ in den USA. Daher werden einige Parameter von ANTEROS automatisch umgerechnet, wie beispielsweise beim Aufmaß von „mm“ zu „inch“ oder beim Gewicht von „kg“ zu „pound“. Bei anderen Parametern, wie der Leistung, hat sich Brinkmann Pumps die Möglichkeit vorbehalten, die Werte selbst separat einzugeben.

Printgenerierung von komplexen technischen Katalogen: zu 100% automatisch

Kühlmittelpumpenkatalog

 
  • Produkttabellen mit Daten von Pumpen und den passenden Motoren
    Im Hauptkatalog von Brinkmann Pumps werden jeweils auf einer Doppelseite die jeweiligen Pumpenfamilien mit Foto, Zeichnungen, Kennlinien und technischen Daten angedruckt. Alle Daten dazu kommen aus dem PIM und der recht komplexe Katalog wird zu 100% vollautomatisch generiert. In den Produkttabellen werden die Pumpenvarianten mit ihren Kenndaten direkt mit den Daten der passenden Motoren kombiniert. Im Katalog wird deutlich, dass mehrere Motoren für dieselben Pumpen geeignet sind und dennoch im PIM nur einmal mit allen Kenndaten und den Relationen zur jeweiligen Pumpe und den Relationsattributen gepflegt werden.

 
 
  • Kennlinien mit sprachabhängigen Beschriftungen
    Die Kennlinien für die Pumpen zeigen an der x- und y-Achse Beschriftungen, wie Förderhöhe in m und Förderstrom in l/min. Damit sind diese Zeichnungen eigentlich sprachabhängig. Brinkmann Pumps muss aber jede Kennlinie für alle Sprachen zusammen nur einmal pflegen. Die Achsenbeschriftungen werden in der jeweiligen Sprache von der ANTEROS-Printengine dazu generiert.

 
Optimale Darstellung der Produktdaten

Schraubenspindelkatalog

 
  • Produkttabellen
    Hier werden Pivot-Tabellen mit verschiedenen Motordaten, zum Beispiel 2-polig oder 4-polig, aufgeführt, die anschließend mit Motoren in verschiedenen Varianten, beispielsweise mit Tauch- oder Fußausführung, verknüpft werden.

 
 
  • Kategorie-übergreifende Daten
    Die Maße von Motorenzeichnungen werden bei Brinkmann Pumps auf der Seite der zugeordneten Kategorie gepflegt. Dabei werden jene in ANTEROS als ein Attribut bei der Relation zwischen der Kategorie und dem ausgewählten Motor angegeben. Im Katalog selbst werden die Motoren in zwei unabhängige Tabellen aufgeteilt, je nachdem ob es sich um Brinkmanns eigene Motoren handelt oder nicht.

 
Mit ANTEROS automatisierter Schraubenspindelkatalog

Alle Ziele des Projekts mit ANTEROS erfüllt

Brinkmann Pumps ist überzeugt von der Daten- und Übersetzungspflege in ANTEROS die sich, trotz komplexem Datenmodell und teilweise komplexer Schriftsysteme, sehr effizient durchführen lässt. Außerdem spart die automatische Printerstellung und der Datenimport in einen bereits vorhandenen Typo3-Webkatalog nicht nur Zeit, sondern auch Geld. So wurden alle Anforderungen, die von Brinkmann Pumps gestellt wurden, von der INCONY AG umgesetzt, die mit zuverlässigem Support und einer guten Projektleitung überzeugt haben.

Softwaredemo zum PIM-System ANTEROS - überzeugen Sie sich selbst!

Wünschen Sie eine effiziente Datenpflege im PIM-System mit automatisierter Printgenerierung? Interessiert es Sie, was mit dem technologieführenden PIM-System ANTEROS alles möglich ist und wie weit Sie Ihre Prozesse damit optimieren können? Hat der Brinkmann Pumpen-Vortrag zu PIM für komplexe Produktdaten und Printautomatisierung Sie überzeugt? Dann fordern Sie jetzt Ihre kostenfreie Softwaredemo an!

Gratis SoftwaredemoMehr zu ANTEROS

Erfahrungsbericht zum PIM-Projekt: Vollständiger Livemitschnitt des Forum-Vortrags