GSM

Abkürzung für "Global System for Mobile Communications".

Betagter internationaler Standard für den digitalen Mobilfunk, auf dem z.B. das D1-Netz der Deutschen Telekom oder das D2-Netz von Vodafone basiert.

Bezüglich der maximalen Datenübertragungsrate ist bei 9600 Bit/s Schluss. Nicht viel besser sieht es bei Kurznachrichtendiensten aus (z.B. SMS): Mit Point to Point sind gerade einmal 160-Zeichen-Nachrichten möglich, per Point-to-Multipoint sogar nur maximal 93 Zeichen. Einen echten Fortschritt bringt immerhin die Einführung von GSM 2+, das dank Kanalbündelung Übertragungsraten von bis zu 115.200 Bit/s realisieren kann. Richtig interessant wird die Datenübertragung für mobile Anwender aber erst, wenn UMTS (Universal Mobile Telecommunications Systems) zur Benutzung freigegeben wird.