TeX

Viele große wissenschaftliche Verlage nutzen TeX für den Buchdruck bzw. Werksatz. Eine besondere Stärke ist der mathematische Formelsatz sowie das Schriftbild. Technisch gesehen handelt es sich bei TeX um einen Interpreter, der rund 300 fest eingebaute Befehle (sogenannte primitives) kennt und einen komplexen Mechanismus zur Definition eigener Makros bereitstellt.
TeX wird durch eine Vielzahl von Softwarepaketen ergänzt, die eine effiziente und komfortable Nutzung von TeX erst ermöglichen. Das bekannteste dieser Pakete ist das von Leslie Lamport  entwickelte LaTeX.