INCONY-Spende 2022

INCONY Spende: Computer und IT-Knowhow für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Zum Jahreswechsel hat INCONY wieder für ein soziales Projekt gespendet, um sich bei seinen Kunden und Partnern für die gute Zusammenarbeit zu bedanken. Denn auch wenn das Geschäftsjahr 2021 für die INCONY AG sehr erfolgreich verlief, so gab es doch zahlreiche Familien, die durch Corona einiges verloren haben und insbesondere die Kinder darunter zu leiden hatten.

Wieso wird an pb.rc.pc gespendet?

Die Auswahl des INCONY-Spendenprojekts wurde wieder im gesamten Team abgestimmt: das INCONY-Team entschied im Rahmen des INCONY-Jahresmeetings demokratisch über den Empfänger der Jahresspende.

 

Das Jahresmeeting 2021 fand am 13.01.22 Corona-bedingt wieder online statt. Nach Vorträgen zu "Wenn INCONY wüsste was INCONY weiß" wurden drei Spendenprojekte vom INCONY-Vorstand Elke Radeke vorgestellt. Mit deutlicher Mehrheit fiel die Entscheidung auf ein Paderborner Crowdfunding-Projekt pb.re.pc - eine Abkürzung für Paderborner Recycling PC. Der Verein recycelt aber nicht nur PCs, sondern verschenkt sie dann an benachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren und macht sie vorher in Schulungen fit für die Nutzung.

 

Getreu dem Motto des Vereins

 

"Mit Computern von gestern
Fachpersonal von morgen schulen"

 

hilft INCONY damit nicht nur regional, sondern auch gegen den verschärften IT-Fachkräftemangel.

 

Im Projekt pb.re.pc des MTKJ e.V. werden alte funktionstüchtige (oder nur leicht defekte) Computer von Firmen und Privatpersonen gesammelt und aufbereitet. Mit Kooperationspartnern im sozialen Bereich werden Kinder und Jugendliche aus sozial bzw. kulturell benachteiligten Familien gezielt für den Empfang der aufbereiteten PCs ausgewählt. Vor Erhalt des PCs müssen sie eine medientechnische Schulung erfolgreich absolvieren. Die 15 stündige Schulung wird in der Universität Paderborn und in der Computerbibliothek Paderborn durchgeführt. In den Schulungsphasen erhalten die Kinder und Jugendlichen nicht nur einen Einblick in die Hardware eines Computers, sondern lernen auch mit ihrem Betriebssystem (Linux-Edubuntu), welches speziell auf den Kinderalltag zugeschnitten wurde, umzugehen. Vor allem entstehen keine weiteren Kosten für Software Upgrades und Virenschutz.

 

Nach der Schulung können die Kinder weiterhin mit dem Schulungspersonal in Kontakt treten, falls Fragen oder Probleme mit der Software auftauchen, sind Ansprechpartner in der Computerbibliothek vor Ort, um diese zu klären.

Hier finden Sie weitere Beispiele von Sponsoring der INCONY AG