Module der mehrfach ausgezeichneten Software ANTEROS

Einfache Datenpflege in ANTEROS

 

ANTEROS ist modular aufgebaut, sodass Sie Ihre Investitionen schrittweise tätigen können.
Im Folgenden sind die meisten der ANTEROS-Module aufgelistet, und zwar gruppiert in Funktionsbereiche.

Datenpflege

Mit ANTEROS können Sie alle Ihre Produktdaten mit Texten, Übersetzungen, Produktverknüpfungen und Medien zentral und effizient pflegen und ihre Qualität überwachen. Alle Module sind für unbeschränkt viele Benutzer/User!
In dieser Funktionsgruppe bieten wir folgende Module an:

ANTEROS.pim


Produktdatenpflege (ANTEROS.pim, .pimv)

um Produktdaten webbasiert und sehr effizient zu pflegen. Sie können Produkte mit Texten und Parametern anlegen, Beziehungen zu anderen Produkten (Zubehöre, Ersatzteile, u. v. m.) anlegen und Sortimente als Publikationen verwalten. Die Lizenzkosten von diesen Modulen hängen von der Anzahl der Produkte und Datensprachen ab.

Mehr zu ANTEROS.pim

ANTEROS.mam


Mediendatenbank (ANTEROS.mam)

um Bilder, Videos und Dokumente zentral im Unternehmen zu pflegen, diese einfach hochzuladen und beim Hochladen automatisch in verschiedene Formate zu konvertieren. In Webformularen können Sie Zusatzinformationen wie Gültigkeitsbereich oder Lizenzbedingung ergänzen und die Medienobjekte Produkten oder Kategorien zuordnen.

Mehr zu ANTEROS.mam

ANTEROS.mp


Medienportal (ANTEROS.mp)

mit dem Ihre Vertriebler, Händler und evtl. auch Kunden sehr einfach Bilder, Dokumente und Videos suchen und in verschiedenen Formaten herunterladen können.


Voraussetzung: ANTEROS.mam wird zur Verwendung benötigt.

Mehr zu ANTEROS.mp

ANTEROS.tm


Übersetzungshilfe (ANTEROS.tm)

macht Ihre Produktübersetzungen sehr effizient. Im zentralen Wörterbuch können Sie gezielt übersetzungsrelevante Texte filtern und online oder per Excel mit wenig Aufwand übersetzen, zumal Textänderungen farblich hervorgehoben werden.


Option: ANTEROS.tm.deepl integriert den Maschinenübersetzer DeepL in das Übersetzungsmodul.

Mehr zu ANTEROS.tm

ANTEROS.qm


Qualitätsmanagement (ANTEROS.qm)

um übersichtlich die Qualität Ihrer Daten in einem Dashboard zu überwachen und gezielt zu verbessern. Sie können einfach Qualitätsberichte für einzelne Benutzer oder Gruppen anlegen oder die Qualität der Daten über Datenprüfungen und Qualitätsstufen strukturieren.

Mehr zu ANTEROS.qm

ANTEROS.wf


Workflow (ANTEROS.wf)

ermöglicht Ihnen, eigene Prozesse in ANTEROS kontrolliert ablaufen zu lassen. Die Prozesse können Sie im graphischen Workfloweditor flexibel und BPMN-konform mit Rollen und Rechten definieren und dann in ANTEROS deployen.

Printausleitungen

Mit den Printmodulen von ANTEROS können Sie verschiedene Printdokumente mit Produktdaten aus dem PIM-System automatisiert generieren.

ANTEROS.print


Vollautomatische Printgenerierung (ANTEROS.print)

um mit der innovativen ANTEROS-Printengine Kataloge, Preislisten oder Datenblätter zu 100% vollautomatisch zu generieren. Dieses Modul ist vollintegriert im PIM-System und erlaubt nicht nur Printdokumente für alle Produktdaten, sondern auch Neuheitenkataloge oder Sortimentspreislisten per Knopfdruck, direkt im PDF-Format.


Optionen: Mit ANTEROS.print.bc werden Barcodes und QR-Codes im Print automatisiert aus EAN/GTIN generiert, mit ANTEROS.print.xls kann man bei der Printgenerierung über eine Exceldatei steuern, welche Produkte und Preise im Print erscheinen sollen und mit ANTEROS.web.print kann man die Printfunktionen in einen ANTEROS-Webshop integrieren (ANTEROS.web wird benötigt).

Mehr zu ANTEROS.print

ANTEROS.label


Produktetiketten (ANTEROS.label)

um Etiketten für Produkteverpackungen, -umverpackungen etc. effizient zu erstellen. Mittels eines Etiketteneditors können Sie das Layout für die Etikettarten anlegen, mit Produktdaten verknüpfen, EAN-Werte zu Barcodes generieren lassen und feste Logos, Bilder oder Texte darauf platzieren. Sie können die Etiketten nicht nur für bestimmte oder alle verknüpfte Produkte generieren, sondern auch prüfen, ob der Platz auf dem Etikett für alle Produktdaten ausreicht.


Voraussetzung: ANTEROS.print wird zur Verwendung benötigt.

Mehr zu ANTEROS.label

ANTEROS.easycat


Halbautomatische Printerstellung mit InDesign (ANTEROS.print.ind, ANTEROS.easycat)

um Produktdaten aus ANTEROS zum Satzsystem InDesign auszuleiten. Dieses Modul ist geeignet für kreativere Dokumente, die nicht regelmäßig strukturiert sind, sondern unbedingt in einem Satzsystem von einem Grafiker nachbearbeitet werden sollen.


Während ANTEROS.print.ind das Layout für InDesign über die Printengine ANTEROS.print setzt, wird für ANTEROS.easycat das Layout direkt in InDesign über das Plugin EasyCatalog erstellt.

Mehr zu ANTEROS.easycat

Webshops, Onlinekataloge und Apps mit PIM-Daten

Verwenden Sie Ihre Produktdaten für eine Darstellung in digitalen Kanälen und zum Ermöglichen von Onlinekäufen.

ANTEROS.web


Webshops, Onlinekataloge, Webportale (ANTEROS.web)

um die Produktdaten aus dem PIM gut suchbar in einer Webanwendung anzuzeigen. Dieses Modul ist vollintegriert mit dem PIM und komfortable Suchfunktionen, einem Produktvergleich, Verlinkungen zwischen Produkten und einem Warenkorb mit Bestellanfrage oder Onlinebestellung.


Optionen: Für Ersatzteilshops ermöglicht ANTEROS.web.spare, Teile direkt aus einer Explosionszeichnung per Hotspot zu bestellen, ANTEROS.web.pay bietet eine PayPal-plus Anbindung für Bezahlungen per Kreditkarte und PayPal für Webshops, mit ANTEROS.web.print wird die Printgenerierungsfunktion von ANTEROS direkt in den Webkatalog / -shop integriert (ANTEROS.print wird benötigt) und mit ANTEROS.web.ex können Exportfunktionen in die Webanwendung eingebunden werden.

Mehr zu ANTEROS.web

ANTEROS.iphone


Apps (ANTEROS.iphone)

für eine iPhone-App passend zu Ihrem Webshop bzw. Webkatalog. Die App kann im Apple App Store platziert werden, hat iOS spezifische Bedienelemente und zeigt Ihre Produktdaten und Suchfunktionen per Webapp an.


Voraussetzung: ANTEROS.web wird zur Verwendung benötigt.

Mehr zu ANTEROS.iphone

ANTEROS.android


Apps (ANTEROS.android)

für eine Android-App passend zu Ihrem Webshop bzw. Webkatalog. Die App kann im Google Play Store platziert werden, hat Android spezifische Bedienelemente und zeigt Ihre Produktdaten und Suchfunktionen per Webapp an.


Voraussetzung: ANTEROS.web wird zur Verwendung benötigt.

Mehr zu ANTEROS.android

Import- und Exportmodule

Importe und Exporte

 

ANTEROS verfügt über ein umfangreiches Import-Export-Framework und eine Vielzahl von automatischen Schnittstellen, um Daten aus Fremdsystemen oder in anderen Dateiformaten zu übernehmen. Im Folgenden sind viele aber nicht alle der Im- und Exporte aufgelistet, weitere erhalten Sie auf Anfrage.

ANTEROS.imex


Excel, CSV, XML (ANTEROS.imex)

um bestehende Produkt-, Klassifikations- oder Bildmetadaten in den Formaten XML, CSV oder Excel zu importieren oder zu exportieren. Im Exporteditor können Sie eigene Exportprofile für CSV und Excel definieren.


Option: Über ANTEROS.web.ex können die Exportfunktionen auch im Webkatalog / Webshop anboten werden.

Mehr zu ANTEROS.imex

ANTEROS.damex


Damex (ANTEROS.damex)

für einen flexiblen Import von Daten in eine Vorbereitungsdatenbank mit Abbildungsfunktionen und Filtermöglichkeiten sowie für einen anpassbaren Export und bietet somit ein Tool zum Aufbereiten von Lieferantendaten (Onboarding).

Mehr zu ANTEROS.damex

ANTEROS.bme


BMEcat (ANTEROS.bme_ex, .bme_im)

für einen Datenexport bzw. -import im BMEcat-Format. BMEcat ist ein XML basiertes standardisiertes Austauschformat für Katalogdaten im B2B-Bereich. Dabei leistet es einen wesentlichen Beitrag zum Produktdatenmanagement und bildet die sichere Basis für den Umgang mit immateriellen Informationen und Daten entlang der Versorgungskette.

Mehr zu ANTEROS.bmecat

ANTEROS.idoc


SAP per iDoc (ANTEROS.idoc)

zum regelmäßigen Import von Stammdaten aus SAP als MATMAS-iDocs über eine RFC-Verbindung. Dazu registriert sich ANTEROS als Listener bei dem SAP-System.

ANTEROS.td


TecDoc (ANTEROS.td_ex, .td_im)

für einen Datenexport / -import im TecDoc TAF-Format. TecDoc wird in der Automobilzulieferer-Branche als Datenstandard genutzt und enthält neben den Fahrzeugdaten als Stammdaten auch anbieterspezifische Produktdaten.

ANTEROS.aces


Aces (ANTEROS.aces)

um Daten für ACES und PIES zu managen und zu exportieren. ACES und PIES sind standardisierte Datenformate, die ausschließlich in der Automobilindustrie verwendet werden. Dabei unterstützt ACES Kfz-Anwendungsdaten (Passform) und PIES Produktdaten (Teilenummern).

ANTEROS.rest


REST-Schnittstelle (ANTEROS.rest)

um Fremdsysteme tief über REST-Webservices mit ANTEROS zu integrieren. Damit kann man über eine Programmierschnittstelle/API auf PIM-Daten in anderen Systemen zuzugreifen. So wird die Kommunikation zwischen Anwendungen ermöglicht.

ANTEROS.arge


Arge (ANTEROS.arge)

für einen Datenexport im Arge-Format. Die ARGE Neue Medien ist ein Zusammenschluss von mehr als 100 Markenherstellern der Haustechnikbranche. Sie organisiert für ihre Mitgliedsunternehmen das Qualitätsmanagement von Produktdaten sowie die Normierung von Datenstandards und -formaten.

ANTEROS.ocs


OCS (ANTEROS.ocs)

für einen Export für SHK-Portale. Omni Channel Stream (OCS) ist eine Technologie von ITEK zur Prüfung und Verteilung der Produktstammdaten und Marketing- und Vertriebsunterlagen an Marktpartner und Plattformen im Vertriebskanal.

ANTEROS.etim


ETIM (ANTEROS.etim)

für ETIM-Standardklassifikationen im PIM. Mit ETIM werden Produkte in der Elektrobranche klassifiziert. Daraus resultiert eine technische Beschreibung der Produkte mit einheitlicher Produktklassenstruktur.

Mehr zu ANTEROS.etim

ANTEROS.eclass


eClass (ANTEROS.eclass)

für eClass-Standardklassifikationen im PIM. Durch eClass kann ein großes Spektrum industrieller Produkte klassifiziert werden und ermöglicht so den einfachen Informationsaustausch zwischen Lieferanten und Kunden indem besonders die Beschaffungsmärkte für Einkäufer abgebildet werden.

Mehr zu ANTEROS.eclass

 
Kontaktaufnahme zu INCONY

Softwaredemo zum PIM-System ANTEROS

Überzeugen Sie sich von den vielseitigen Funktionen der mehrfach ausgezeichneten Software ANTEROS

Kostenlos testen