System-Integration, Import-Export-Framework

ANTEROS bietet verschiedene Schnittstellen und ein mächtiges Import-Export-Framework an, um bestehende Daten zu übernehmen.

 

Über Webservices / REST Schnittstellen lassen sich andere Systeme tief mit ANTEROS integrieren, z.B. ERP-Systeme (SAP, Navision, Infor, proAlpha, ABAS, ...), Shops (Magento, Shopware, Intershop,...), CRM (Salesforce, ...), CMS (Typo3, Wordpress,...), CAD, etc..

 

Über diverse Import- und Exportformate (XML, CSV, EXCEL, BMEcat, TecDoc, Arge, Datanorm,...) kann man Produktdaten flexibel importieren oder exportieren.

 

 

Roland Kreutzmann von Oventrop über das Projekt mit INCONY

"Datenpflege wird bei uns immer wichtiger und mit der zentralen Datenpflege in ANTEROS können wir das sehr effizient für unser breites Produktsprektrum in 24 Sprachen durchführen. Mittels XML-Schnittstelle ist unser ERP Infor angebunden und für unsere Händler exportieren wir mit Standard-ANTEROS-Exporten Daten im Arge- und BMEcat-Format. Unsere Webseiten werden per Webservice mit den Produktdaten und Bildern versorgt und das Beste ist die 100% Generierung unseres heterogenen über 1000-seitigen Printkatalogs. INCONY unterstützt uns kompetent und zielgerichtet, Ansprechpartner sind problemlos erreichbar und bieten uns einen super Support“.

 

- Roland Kreutzmann, Oventrop

 

 

ANTEROS bietet sowohl Funktionsschnittstellen als auch Datenschnittstellen an.

ANTEROS_Übersicht
ANTEROS bietet zahlreiche Import- und Exportformate sowie Schnittstellen zur System-Integration

Mit Funktionsschnittstellen per Webservices (REST) kann man beispielsweise die Produktdaten oder Kategoriebäume aus dem PIM-Modul von ANTEROS in anderen Systemen (wie CMS, Shop-Systemen oder ERP-Systemen) on-demand anzeigen. Außerdem kann man im ANTEROS-Shopsystem per Webservice Kundenpreise und Verfügbarkeiten aus einem ERP-System direkt anzeigen und Bestellungen oder Bestellhistorien ins ERP-System übertragen.

 

Als Datenschnittstellen bietet das ANTEROS-Import-Framework einen Import von Daten im XML-, CSV-, TecDoc-, BMEcat- und EXCEL-Format, zum Beispiel um regelmäßig Stammdaten wie Artikelnummern und Preise in ANTEROS zu importieren und dann im PIM mit Texten, Bildern und Relationen zu veredeln.

 

Über das Export-Framework von ANTEROS kann man Daten in verschiedensten Formaten exportieren. Neben den Formaten XML, CSV und EXCEL können Produktdaten in Standardformaten wie BMEcat, Datanorm und Arge ausgeleitet werden. Für Händler, die nur bestimmte Produkteigenschaften anfordern, können Sie mit dem Export-Profileditor selber Händlerexporte im Sinne von geforderten Spalten über Webformulare definieren und hiermit beliebig oft diesen Händlerexport durchführen.

 

Die Import- und Export-Datenschnittstellen sind so flexibel, dass man neu angelegte Parameterdefinitionen auch direkt exportieren kann, z.B. als neue EXCEL-Spalte, ohne dass man die Schnittstelle umprogrammieren muss.

Sie können Ihre Produktdaten mit ANTEROS auch auf andere Klassifikationen abbilden, z.B. wenn Ihr Kunde die Produktdaten aller Lieferanten nach der Klassifikation eCl@ss klassifiziert haben möchte.

Sie können nicht nur alle Produkte exportieren, sondern mit beliebigen Suchanfragen Ihre zu exportierenden Produkte einschränken, z.B. alle Produkte mit Zielgruppe = Industrie, oder auch ausgewählte Produkte in einer Sammelmappe zusammenstellen.

Wenn Ihre Daten in der Produktdatenbank aber anders strukturiert sind, als es Ihr Kunde oder ein Marktplatz wünscht, oder wenn er eigene Formate wünscht, dann kann INCONY für Sie mit der mächtigen Regelsprache XPEL dieses Exportformat für Sie einmal umsetzen und fortan können Sie die Produktdaten auch so exportieren.

Dabei kann man auch die Bilder mit exportieren, zum Beispiel wenn Sie für ausgewählte Produkte die Daten und Bilder an einen Shop-Betreiber senden wollen.

 

Anwenderbericht von TECE: Livemitschnitt vom ANTEROS-Anwenderforum

Wie kann ich Daten im SHK-Bereich für meine Händler exportieren, wie einfach ist die Bedienung des Systems?

Zum Film in Kurz- und Langform