Was ist Print on Demand?

Print on Demand (PoD) hat in der Vergangenheit oft das „Drucken von Dokumenten nach Bedarf" bedeutet. Im Zuge der Digitalisierung wird es aber immer mehr für das „Erzeugen individualisierter Printdokumente", wie kundenspezifische Kataloge oder Neuheitenkataloge, verwendet.

Print-on-Demand: Kataloge, Preislisten, Datenblätter und mehr auf Knopfdruck

Motivation für Print on Demand - Anwendungsszenarien

Im Marketing und Vertrieb möchten viele Firmen immer individueller auf die Bedürfnisse ihrer Kunden und potentieller Kunden eingehen.

 
  • Wenn beispielsweise der Vertrieb bestimmte Produkte bei einem neuen Kunden platzieren möchte oder vielleicht an einer Ausschreibung mit einer konkreten Anfrage teilnimmt, dann könnte er beim Print on Demand einfach mit wenigen Klicks einen Auszugskatalog mit nur diesen Produkten im schönen Kataloglayout zusammenstellen und mit schönen Einführungsseiten und einem passenden Inhaltsverzeichnis generieren.
  • Oder das Marketing könnte einmal im Monat bzw. Quartal mit wenigen Klicks einen Neuheitenkatalog generieren mit nur den neuen Produkten, aber auch mit schönen Einführungsseiten sowie passend reduzierten Inhalts- und Stichwortverzeichnissen. Den Neuheitenkatalog können sie per Newsletter im schönen Design, aber mit wenig Aufwand und geringen Kosten an die Kunden oder Händler verteilen und damit die Kundenbindung intensivieren. Bei international tätigen Firmen kann man mit wenigen Klicks Neuheitenkataloge für die unterschiedlichen Märkte erstellen, indem man den zusätzlichen Sortimentsfilter aktiviert. So macht es u.a. der INCONY-Kunde Schaeffler.
 
 
  • Oder das Marketing könnte für bestimmte Messen oder Veranstaltungen mit wenig Aufwand Auszugskataloge nur mit den relevanten Produkte erstellen und in geringer Auflage drucken und auslegen, z.B. auf einer Boot-Messe nur diese Fahrzeuge relevanten Teile.
  • Man könnte auch die Print on Demand Funktionen direkt auf seine Webseiten verankern, damit der Webseiten-Benutzer sich selber on demand Datenblätter generieren kann, zum Beispiel mit den absolut aktuellen Daten eines PIM-Systems (so machen es beispielsweise die INCONY-Kunden Simona und VAG Armaturen).
  • Oder man könnte die Funktionen im eigenen Partner- oder Händler-Portal integrieren, womit sich die Partner selber on demand einen Auszugskatalog für ihre jeweils benötigten Zwecke zusammen stellen können (so machen es u.a. die INCONY-Kunden TMD Friction und Tietjen).
 
ANTEROS Deckblatt
ANTEROS Inhaltsverzeichnisse
ANTEROS Produktseite
ANTEROS Datenverdichtung

Vorteile für diejenigen, die solche Auszugskataloge erstellen

Schnell per Knopfdruck
Schnell und zeitsparend

Per Knopfdruck komplette Printdokumente erstellen sogar mit Verzeichnissen
Aktuelle Produktdaten on Demand
Aktuell

Immer mit den aktuellen Produktdaten aus der Produktdatenbank arbeiten
Dokumente in verschiedenen Sprachen ausleiten
Verschiedene Sprachen

Sprache einfach auswählen und per Knopfdruck das Dokument neu erstellen
Individuelle Printdokumente per Knopfdruck
Individuell

Selbstständig und passend Produktdokumente zusammenstellen, on-demand mit Logo, Datum etc.

Vorteile für die Kunden dieser Firmen, also die Nutzer der Auszugskataloge

 
  • Sie erhalten nur relevante Katalogseiten
  • Es spart dem Kunden Zeit beim Suchen im Katalog - Zeit ist kostbares Gut
 
 
  • Es wirkt serviceorientiert, da Sie gezielt auf die Kundenbedürfnisse eingehen
 

Kostenloses Online-Seminar

Kostenloses Online-Seminar zur automatischen Printgenerierung

Kataloge, Preislisten und Datenblätter sind nach wie vor wichtig, sowohl in gedruckter Form als auch als PDFs. Sie stehen dem Kunden direkt zur Verfügung und ermöglichen ihm, sich individuelle Produktinformationen anzusehen. Erfahren Sie, wie schnell und einfach die Printgenerierung auch für komplex strukturierte technische Kataloge funktioniert.

Kostenlos anmelden

Technologieführende Katalogsoftware ANTEROS für ein perfektes Print on Demand

ANTEROS ist die schnellste und flexibelste Printengine

 

Die Katalogsoftware ANTEROS bietet ein Printmodul, mit dem man Produktkataloge, Preislisten, Datenblätter u.ä. komplett oder in beliebigen Auszügen on-demand mit den aktuellen Daten und Bildern aus der Datenbank generieren kann. ANTEROS bietet Schnittstellen und verschiedene Importe an, um Ihre Daten und Bilder aus anderen Systemen zu übernehmen. Außerdem gibt es ein PIM-Modul, um sehr effizient (zusätzliche) Produktdaten in einer Datenbank für die verschiedenen Printdokumente aber auch Webshops, Apps und Exporte zu pflegen. Weitere Module wie eine Mediendatenbank, eine Übersetzungsunterstützung, Workflowsteuerung etc. ergänzen das System zu einer für Sie konfigurierbaren und zukunftsfähigen Lösung.

„Mit ANTEROS können wir unsere Daten im PIM sehr gut systematisieren. Bei der Katalogerstellung hat uns ANTEROS enorm viel Arbeit abgenommen. Während wir früher per templatebasiertem Printsystem 6 Monate für die Katalogerstellung brauchten, sind es jetzt nur 6 Wochen. Und dabei konzentrieren wir uns i.W. auf die Datenpflege. Ein Zeitgewinn von 75% und das obwohl wir schon mit InDesign-Plugins automatisiert hatten. Die Printgenerierung unseres Gesamtkatalogs dauert mit ANTEROS weniger als eine Stunde, mit dem Altsystem waren es mehr als 30 Stunden.“

OBETA
Christopher Adler, OBETA
Kontaktaufnahme zu INCONY

Softwaredemo zum PIM-System ANTEROS

Mit Print on Demand können Sie Kataloge, Preislisten, Datenblätter oder Anleitungen automatisiert in verschiedenen Sprachen ausleiten

Kostenlos testenPrint on Demand