Tornadoschaden Paderborn

Tornado hinterlässt Megaschäden in Paderborn, INCONY blieb verschont

Am 20.5.22 entwickelt sich in Paderborn aus einem Sturm ein Tornado der Stufe F2 und sorgt mit bis zu 250 Stundenkilometern für großen Schaden in Paderborn. Über 1000 Bäume sind entwurzelt oder mussten gefällt werden, viele Hausdächer wurden abgedeckt, Photovoltaikanlagen wurden von den Dächern gerissen, Autos und Fensterscheiben wurden von herumfliegenden Teilen stark ramponiert. Der Tornado fegte mitten durch die City von Paderborn und hat auch drei Erholungsparks nahezu baumfrei gemacht.

Hier einige Fotos, die wir nach der Freigabe der Schadensbereiche Anfang Juni erstellt haben. Dächer waren inzwischen mit Planen regenfest gemacht und viele Bäume waren abgesägt und abtransportiert worden.

Per Klick können Sie die Bilder vergrößern und über die Pfeile durch die Bilder wechseln.

Tornado in PB
Autoschaden durch Tornado
Tornadoschaden an Kloster und Schule
Baumschaden durch Tornado
Brückenschaden durch Tornado
Hausschäden durch Tornado
Jalousienschaden durch Tornado
Autoschäden vom Tornado
Schaden durch Tornado
Dachschaden durch Tornado
Fensterschaden
Baumschäden durch Tornado
Baumallee durch Tornado entfernt
Dachschäden durch Tornado
Auswirkungen des Tornados in Paderborn
Die Folgen des Tornados
Schäden des Tornados
Tornado in Paderborn
Auswirkungen des Tornados
Die Nachwirkungen des Tornados
Nach dem Tornado in Paderborn